Persönlich

  • Jahrgang 1975
  • Aufgewachsen in Luzern
  • Vater von Gian-Andri (2010) und Nicolas (2011)

Ausbildung und berufliche Erfahrung

Alternativmedizin:michaelbachmann
3-jährige Ausbildung zum Naturheilpraktiker an der NVS-Schule AG in Luzern. Kantonale Approbation Graubünden zur Praxisbewilligung.

4-jährige Ausbildung zur Fachspezialisierung in Klassischer Homöopathie an der Akademie der homöopathischen Heilkunst in Einsiedeln und Rapperswil.

Besuch diverser Seminare und Weiterbildungen bei verschiedenen Referenten.

Ausbildung in kreativer Homöopathie mit Schwerpunkt Psychosomatik

Höhere Fachprüfung zur Erlangung des neu geschaffenen Berufstitels "Eidgenössich diplomierter Naturheilpraktier Fachrichtung Homöopathie"

Komplementärtherapie:
2-jährige Vollzeitausbildung zum medizinischen Masseur an der Bündner Medizinischen Massagefachschule Davos mit dem Fähigkeitsausweis des Schweizerischen Roten Kreuzes (FA SRK).

3-jährige Ausbildung zum Lymphdrainage-/Oedemtherapeut an der Bündner Medizinischen Massagefachschule Davos.
4-jährige Ausbildung in Craniosacral Therapie am Upledger Institut Schweiz mit Zertifikation.

Höhere Fachprüfung zur Erlangung des neu geschaffenen Berufstitels "Eidgenössisch diplomierter Komplementärtherapeut Fachrichtung Craniosacral Therapie"

Therapeutisches Coaching:
Ausbildung zum „Lebenslehrer & Transformationscoach" bei Dieter E. Weiner in München

"Gesprächsführung und Prozessbegleitung in der körperzentrierten Therapie" bei Barbara Sieger und Bruno Kapfer

Familienaufstellung mit Figuren in der Einzel- und Paarberatung bei Sieglinde und Jakob Robert Schneider in München

Ausbildung zum Supervisor bei Barbara Sieger und Bruno Kapfer

Praktikum und berufliche Tätigkeit:
Therapiezentrum Bogn Engiadina Scuol, Rheuma- und Rehabilitationsklinik Leukerbad, Höhenklinik Valbella Davos, Aeskulap Klinik für biologische Ganzheitsmedizin in Brunnen (heutige Seeklink Brunnen) am Vierwaldstättersee, Homöopathische Praxis im Kanton Zug.

Eigene Praxis im Oberengadin 2003 - Mai 2007, seit Juni 2007 in der Stadt Luzern.

Regelmässige Weiterbildungen und Austausch unter Therapeuten sind für mich selbstverständlich und unabdingbar, um den erhöhten Anforderungen von Klienten, Behörden und Krankenkassen gerecht zu werden.

Zu meinem Leitbild klicken Sie hier